Befristungsarbeit

Kündigung des Arbeitsverhältnisses kurzfristig möglich

Voraussetzung, um rechtsberatend für Sie tätig zu werden, ist der Abschluss eines Arbeitsvertrages. Näheres zu den Gründen finden Sie, wenn Sie hier anklicken.


Das Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (TzBfG) läßt eine kurzfristige Kündigung zu.

Beispielsweise durch

  • Abschluß eines zeitlich befristeten Probearbeitsverhältnisses. Mit Ablauf der kalendermäßigen Befristung endet das Arbeitsverhältnis automatisch. Es bedarf keiner Kündigung Ihrerseits (§ 15 Abs. 1 TzBfG) oder
  • durch einen zweckbefristeten Arbeitsvertrag. Dieser endet, wenn der (Beratungs-)zweck erreicht ist. Allerdings hat der Arbeitgeber den Arbeitnehmer schriftlich über den Zeitpunkt der Zweckerreichung in Kenntnis zu setzen. Die Kündigungsfrist beträgt 14 Tage (§ 15 Abs. 2 TzBfG) oder
  • ganz allgemein: Kündigung des Arbeitsvertrages während der gesetzlichen Probezeit. Diese beträgt in der Regel sechs Monate. Auch hier beträgt die Kündigungsfrist 14 Tage. Da das Kündigungsschutzgesetz (KSchG) keine Anwendung findet, ist ein Kündigungsgrund nicht erforderlich (§ 622 Abs. 3 BGB i.V.m. § 1 Abs. 1 KSchG).

ist eine stundenweise Beschäftigung möglich?

Ja. Voraussetzung ist eine arbeitsvertragliche Vereinbarung. In dieser ist die Dauer der wöchentlichen und täglichen Arbeitszeit festzulegen (§ 12 Abs. 1 S. 2 TzBfG).

Beispielsweise kann eine solche Übereinkunft so ausgestaltet werden, dass an zwei Tagen in der Woche für jeweils zwei Stunden zu arbeiten ist.

ist eine stundenweise Beschäftigung auf Abruf möglich?

Ja, auch das ist rechtlich möglich. Arbeitsvertraglich kann vereinbart werden, dass eine wöchentliche Arbeitsleistung in Höhe von beispielsweise 8 Stunden auf Abruf zu erbringen ist (Abrufarbeitszeit). Allerdings ist gesetzlich vorgesehen, dass der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer 4 Tage im Voraus die Lage seiner Arbeitszeit mitteilt (§ 12 Abs. 3 TzBfG).


Kosten des Arbeitsverhältnisses

Näheres zu den Kosten des Arbeitsverhältnisses finden Sie, wenn Sie hier anklicken.


Bewerbungsunterlagen anfordern

- Lebenslauf und Zeugnisse -

Martin Ziemann | Waldweg 29 | 24326 Stocksee

Telefon: 04526 – 3396158

E-Mail: epost@rechts-und-wirtschaftsberatung.de


Vereinbarung eines Termins zum Vorstellungsgespräch innerhalb 24 Stunden

  • Kiel

  • Lübeck

  • Neumünster

sowie den Landkreisen

Ihre Betriebsstätte liegt andernorts?

unternehmensberatung, wirtschaftsrecht, kiel, lübeck, neumünster, ärzte, zahnärzte, pflegedienste, pflegeeinrichtungen

Rufen Sie gerne an, um Einzelheiten zu besprechen.


Wenn Sie eine Nachricht schreiben möchten, klicken Sie bitte hier.

unabhaengige Rentenauskunft und Altersvorsorge